Sonntag 29. März 2020

Lassen Sie sich inspirieren

 


Die EU und die Welt
 Schulter an Schulter?



unsere Wurzeln:
Christliches Sozialdenken
  • Frank Turner sj

     

    Entwicklung und Gerechtigkeit


    Entwicklungspolitik kann ohne gerechte, internationale Handelsvorschiften nicht effektiv sein. Die Entwicklungspolitik der EU sollte daher um die Verpflichtung auf entsprechend Regelungen (good regulation) ergänzt werden.

     

    In ihrem Verhältnis zu Afrika, insbesondere zu Ländern südlich der Sahara, stellt sich für die EU die Herausforderung, eine kohärente Politik zwischen ihrer altruistischen Entwicklungspolitik und ihrer sehr wettbewerbsorientierten Handelspolitik zu gestalten. Dies ist von äußerster Bedeutung, da die Geldströme im internationalen Handel weit größer sind als jede noch so großzügige Entwicklungshilfe: „eine Verkehrswirtschaft kann nicht mehr allein auf die Gesetze des freien und ungezügelten Wettbewerbs gegründet sein, der nur zu oft zu einer Wirtschaftsdiktatur führt. Der freie Austausch von Gütern ist nur dann recht und billig, wenn er mit den Forderungen der sozialen Gerechtigkeit übereinstimmt“. (Populorum progressio 1967 § 59).

                                                                  

    weiterlesen

     

     

     

     

    "Das internationale Handelssystem diskriminiert heute oft die Produkte der in den Entwicklungsländern entstehenden Industrien (...)". Papst Johannes Paul II. (Sollicitudo rei socialis, 43)

     

     

    "(...) eine Verkehrswirtschaft kann nicht mehr allein auf die Gesetze des freien und ungezügelten Wettbewerbs gegründet sein, der nur zu oft zu einer Wirtschaftsdiktatur führt (...)." Papst Paul VI. (Populorum progressio, 59)

     


    Wir beteiligen uns zu oft an der Globalisierung der Gleichgültigkeit; versuchen wir stattdessen eine globale Solidarität zu leben.

     

     

lassen wir es Wirklichkeit werden:
die Vorschläge der Christlichen Organisationen
weitere Vorschläge

Africa Europe Faith & Justice Network

 Alamy, Greenshoots Communications / Ala

Entwicklung eines für Afrika fairen Handelssystems

Pax Christi International

Die Investitionen für Frieden und Entwicklung über die Militärausgaben erhöhen

Justitia et Pax

2013 AFP, FREDERICK FLORIN

Überarbeitung der Europäischen Sicherheitsstrategie von 2003 und Beschluss eines Weißbuchs

Jesuit European Social Centre

Erlass eines verbindlichen EU-Rechtsaktes für eine sorgfältige Prüfung der Lieferkette

Caritas Europa

 

Förderung von kleinbäuerlicher Landwirtschaft als ein Schlüssel, Hunger zu verringern

Africa Europe Faith & Justice Network

 

Ausklammern von Medikamenten vom Schutz Geistigen Eigentums in Freihandelsabkommen

Africa Europe Faith & Justice Network

 

Transparenz europäischer Wirtschaftstransaktionen erhöhen

Caritas Europa

 MAHMUD HAMS

Notwendigkeit einer grundsätzlichen Herangehensweisean die europäische humanitäre Hilfe

CIDSE

 

Anwaltschaft für Lebensmittelsicherheit in Afrika

http://the-europe-experience.org/